Beiträge von der_Wolf

    Ich glaube, das ist auch fast wie „Impfung“…Spuren wie in der Intensität ganz am Anfang gibt es nie wieder, noch nicht mal nach langer Abstinenz. Ansonsten: Tagesform, Aufwärmen? Dass die eigentliche „Schmerztoleranz“ wächst kann ich nicht so wirklich bestätigen.

    1) Nein, bekennend strikt kompromisslos antivegan, glutenvoll und hochnitrosaminiert. ;)


    2) Weder noch, lieber zu Fuß (oder vielleicht auch zu Pferd)


    3) Ja, tatsächlich, eine schnuckelige 4ft Känguruhleder Signalwhip


    Die Person unter mir:


    1) Braucht mindestens 2 Jahre, um hier zu antworten.


    2) Ist mittlerweile mehr im BDSM als im Spanking unterwegs


    3) Wäre mal wieder an einem Träume-Treffen interessiert ;)

    Wir unterbrechen das Programm für eine weitere Sondersendung von „Wolfs Weißwurst-Report“ mit sensationellen neuen Entwicklungen:

    Wie unser diplomierter Weißwurst-Sachverständiger julle weiter oben bereits schilderte, ist die Verwendung von Kalbfleisch in Weißwurst heutzutage weitgehend zum erliegen gekommen.

    In aufwendigen Recherchen ist es uns nun jedoch gelungen, in Bayern eine Gaststätte zu ermitteln, in der Weißwürste mit Kalbfleisch-Anteil angeboten werden!

    IMG_6331.jpg

    IMG_6329.jpg


    Die in einer stilechten Schüssel im Sud servierte Weißwurst zeichnet sich durch eine feine Konsistenz und einen ebensolchen Geschmack aus. Ob nun der Anteil an Kalbfleisch eine deutliche Aufwertung darstellt, ist natürlich dem subjektiven Geschmack überlassen, unser Tester meinte jedenfalls einen deutlichen Unterschied zu der im Supermarkt erhältlichen Massenware festzustellen.


    Bis zum nächsten Mal bei „Wolfs Weißwurst-Report“!

    Nette Idee ?

    Da kann ich mir schon vorstellen, dass bei den Amis diese Idee nur eine Frage der Zeit war, da dort ja das paddle-spanking sogar noch in Schulen diverser Bundesstaaten vorkommt…

    Und wenn man sich die Form von diesem Schnapsbrett anguckt…

    Also ich fürchte das wird so ohne weiteres nicht weg gehen und nur im Laufe der Jahre verblassen.

    Das zeigt, dass Aufwärmen Sinn macht…


    Ich hätte allerdings einen Vorschlag der vielleicht ein wenig verrückt klingt, aber bei mir schon mal geholfen hat bei hartnäckigen Hämatomen, die auch nicht so schnell weggehen wollten:

    „Glattklopfen“! Nachträgliches Aufwärmen…

    Wenn man die Stelle erneut wiedeholt nicht zu heftig spankt, bzw. mit gründlichem Aufwärmen, kurbelt das ja den Stoffwechsel der Haut an und löst ggf. auch einen neuen „Reparaturmechanismus“ aus, bei dem dann der Fleck auch mit verschwinden KÖNNTE.


    Aber wie gesagt, das ist was für hartnäckige Hämatome, bei dir klingt das nach etwas auf der Gewebe/Vernarbungsebene, was so ohne weiteres nicht mehr verschwindet.

    Anlässlich des Oktoberfestes gibt es heute eine Sonderausgabe von „Wolfs Weißwurst-Report“!

    Wir befinden uns im hohen Norden in Schleswig-Holstein und testen heute die von der Fleischerei Hasch ( http://www.fleischereihasch.de ) gefertigten Weißwürste.

    Es handelt sich also hier nicht um ein industrielles Supermarkt-Massenwarenprodukt, sondern um „Würstchen vom Metzger“.

    Nach einer Ziehzeit von 10 min in nicht mehr kochendem Wasser offenbart sich dem geneigten WW-Gourmet eine exzellente Qualität und Geschmackstiefe und auch eine Konsistenz, die sich deutlich von herkömmlicher Industrieware unterscheidet.

    Zwar kann über die verwendeten Fleischsorten keine Aussage gemacht werden, da diese Information bei Erwerb nicht eingeholt wurde, aber wir sprechen trotzdem eine uneingeschränkte Empfehlung aus!

    Bis zum nächsten mal bei:


    Wolfs Weißwurst-Report


    :) :) :)

    Ja, das habe ich auch gelesen, und was soll man sagen…stimmt natürlich 100%.

    Das einzige Land der Erde, das seit über 100 Jahren alles übertreiben muss und dem Rest der Welt entweder mit Militarismus oder unrealistischer Weltverbesserei auf den Keks geht. Zum Haareausraufen.

Spankingträume

Hallo, wir sind die Gemeinschaft der Spankingträume. Spanking wird dem weiteren Feld BDSM zugeordnet. Viele Menschen träumen, ob insgeheim oder ganz offen, von körperlicher Züchtigung als erotische Spielweise - egal in welcher Stellung, ob nun mit der Hand, dem Paddle, Teppichklopfer, Kochlöffel, Gürtel, Peitsche, Gerte oder Rohrstock. Auch wenn es sich um Spielarten wie Internat bzw. Lehrer und Schüler, Master and Slave, Dominanz und Submission, Ageplay etc. handelt, ist die Basis immer eine einvernehmliche Handlung unter volljährigen Personen. Darüber hinaus gilt im Spanking wie im BDSM der Grundsatz "sane, safe, consensual" (SSC).


Das Forum bietet Gelegenheit, sich virtuell zu allen möglichen Themen rund um unser Hauptthema auszutauschen. Dabei muss es nicht zwingend um spanking oder andere Spielarten des SM gehen. Auch Themen aus eher alltäglichen Bereichen sind reichlich vorhanden und werden von vielen gerne diskutiert.

Wir reduzieren unsere Kommunikation hier nicht nur auf das Thema spanking, sondern unterhalten uns auch gerne über Politik, Literatur, Musik oder Film.


In der Galerie haben die Mitglieder die Gelegenheit, eigene Fotos oder Videos zu präsentieren und auch über diese mit anderen Mitliedern zu reden.

Der Kalender schafft eine einfache Möglichkeit, Termine bekanntzumachen und Erinnerungen an diese einzustellen. So geht keine Veranstaltung unter.

Wir haben auch eine Reihe von Mitgliedern unter uns, die gerne mal eine Spanking – Geschichte schreiben und auch diese dann im Forum veröffentlichen.

Einiges hiervon liegt natürlich im geschützten „Ü-18 Bereich“, aber dazu mehr in den entsprechenden Forums – Themen.


Charakteristisch für unsere Community ist, dass wir uns nicht nur virtuell austauschen, sondern auch mehrmals im Jahr reale Treffen und Spankingpartys veranstalten. Ein Highlight ist dabei sicher unser alljährliches Hüttentreffen auf der Schwäbischen Alb im Spätherbst.

Aber auch klassische Partys und Rollenspiele, vorwiegend im süddeutschen Raum, sind unser Ding. Es gibt auch kleinere Gruppen Leuten, die private Events organisieren, um in ein bestimmtes Thema tiefer einzusteigen.


Wer abseits des Partylebens nach realen Kontakten sucht, dem sei der Kontaktanzeigen – Bereich ans Herz gelegt.

Auch hier gibt es die Möglichkeit, sich zu präsentieren und bekannt zu machen.